Codes promotions pour les nouveaux clients

Guatemala Atitlan Pampojila 250G Espresso

Add a review

Wir trafen Alex Herrera, einen kleinen Produzenten, Besitzer der Plantage Finca Pampojila. Alex und sein Vater kauften die Farm im Jahr 2010, nachdem ein tropischer Sturm einen Großteil der Region verwüstet hatte. Sie sanierten die Farm und gaben hundert Familien Arbeit.

Diese Plantage von 1400 m bis 1720 m über dem Meeresspiegel auf vulkanischem Boden befindet sich in einem Schutzgebiet. Mit einer Gesamtfläche von 500 Hektar ist die Hälfte für den Anbau von Kaffeebäumen der Sorte Caturra vorgesehen. Alex entschied sich für diese Sorte, weil sie eine gute Krankheitsresistenz, einen guten Ertrag und eine sehr gute Cup-Leistung aufweist. Die andere Hälfte ist ein Naturschutzgebiet, verschiedene landwirtschaftliche Produkte, darunter eine große Produktion von Macadamianüssen, Honig, Gummi und Chinin.

Bevor die Kaffeebäume auf der Plantage gepflanzt werden, wachsen sie 9 Monate in einem Kindergarten. Diese Gärtnerei ist die der Panama-Plantage, die auch Alex gehört. Es liegt auf einer Höhe von 900 m, was für kleine Kaffeebäume sehr wichtig ist. Wenn Alex diese Kaffeebäume in der viel höher gelegenen Pampojila-Plantage anbauen würde, würde es 2 Jahre dauern, bis die Pflanzen in die Plantage gebracht würden.

In diesem Kindergarten werden die Arabica-Kaffeebäume mit den Wurzeln von Robusta "gekoppelt". Dies stärkt die Kaffeepflanzen und macht sie resistenter gegen alle Arten von Krankheiten. Robusta hat längere Wurzeln und benötigt daher weniger Nährstoffe. Dieser Vorgang hat keine Auswirkungen auf den Becher, ermöglicht dem Erzeuger jedoch stärkere Pflanzen.

CHF 6.25 tax incl.

100% Arabica

Choose your coffee grounds

  • (CHF 5.75 / paquet)

  • Deliverable immediately
  • Free pick up in store

You won 62 points that can be accumulated or used as a reduction voucher of CHF 0.06.


Free delivery and returns
A nice liveliness with an intermediate body and a very aromatic profile around notes of white flowers and exotic fruits
Lively
Iris, Pineapple
Very light roasting Light roasting Blonde roasting Amber Roasting Deep roasting
5
4/5
2015-2016
Guatemala
Atitlan - Sololà
Finca Pampojila
Alex Herrera
1400m - 1700m
volcanic
over 100 years
250 hectares
100% Arabica
Caturra
Red
November to February
Washed
Macadamia nuts, Honey, Rubber and quinine
3 years
SHB EP
Specialty Coffee
250G
Café Guatemala : un café des hauts plateaux
Label coffee
High quality coffees according to a production region.
Micro-lot coffee
Very high quality coffees from exclusive and specific terroirs selected for their specific preparations.
Terroir coffee
High quality coffees identified for their specificities selected directly from small producers.

Wir trafen Alex Herrera, einen kleinen Produzenten, Besitzer der Plantage Finca Pampojila. Alex und sein Vater kauften die Farm im Jahr 2010, nachdem ein tropischer Sturm einen Großteil der Region verwüstet hatte. Sie sanierten die Farm und gaben hundert Familien Arbeit.

Diese Plantage von 1400 m bis 1720 m über dem Meeresspiegel auf vulkanischem Boden befindet sich in einem Schutzgebiet. Mit einer Gesamtfläche von 500 Hektar ist die Hälfte für den Anbau von Kaffeebäumen der Sorte Caturra vorgesehen. Alex entschied sich für diese Sorte, weil sie eine gute Krankheitsresistenz, einen guten Ertrag und eine sehr gute Cup-Leistung aufweist. Die andere Hälfte ist ein Naturschutzgebiet, verschiedene landwirtschaftliche Produkte, darunter eine große Produktion von Macadamianüssen, Honig, Gummi und Chinin.

Bevor die Kaffeebäume auf der Plantage gepflanzt werden, wachsen sie 9 Monate in einem Kindergarten. Diese Gärtnerei ist die der Panama-Plantage, die auch Alex gehört. Es liegt auf einer Höhe von 900 m, was für kleine Kaffeebäume sehr wichtig ist. Wenn Alex diese Kaffeebäume in der viel höher gelegenen Pampojila-Plantage anbauen würde, würde es 2 Jahre dauern, bis die Pflanzen in die Plantage gebracht würden.

In diesem Kindergarten werden die Arabica-Kaffeebäume mit den Wurzeln von Robusta "gekoppelt". Dies stärkt die Kaffeepflanzen und macht sie resistenter gegen alle Arten von Krankheiten. Robusta hat längere Wurzeln und benötigt daher weniger Nährstoffe. Dieser Vorgang hat keine Auswirkungen auf den Becher, ermöglicht dem Erzeuger jedoch stärkere Pflanzen.

No customer reviews for the moment.

Be the first to write your review!