Codes promotions pour les nouveaux clients

Kamerun Frères du Noun Kaffeebohnen 250G

Die Plantage Frères du Noun befindet sich in der Westprovinz Kamerun im Departement Noun zwischen dem Bamendjing-See und dem Petpenoun-See. Die 1931 gegründete Plantage erlebte eine lange Zeit der Aufgabe, bis sie 2004 von zwei Brüdern gekauft wurde, die sich in Kamerun und Kaffee verliebten: Patrick und Jacques Desplaces.

Auf einer Höhe von 1150 m wurde die Plantage zwischen 2006 und 2009 auf Anraten des CIRAD-Experten Didier Snoeck und eines alten Produzenten, Herrn Drotz, vollständig mit Arabica-Kaffeebäumen der Sorte Java neu bepflanzt heute um die 60Ha. Die Kaffeebäume profitieren von einem basaltreichen vulkanischen Boden.

Kaffee wird von Oktober bis Januar von 250 Personen nur von Hand geerntet, Kirsche für Kirsche.

CHF 5.50 inkl. MwSt.

Arabica - java

Wählen Sie Ihren Kaffeesatz

  • Vorübergehend nicht verfügbar

Wenn lieferbar, bitte benachrichtigen

Du gewinnst 55 Punkte, die gesammelt oder als Ermäßigungsgutschein verwendet werden können CHF 0.06.


Kostenlose Lieferung und Rückgabe
Fruchtige und süße Nase. Sehr ausdrucksstarke Zitronenexplosion am Gaumen. Schlussnoten der Mandarinen.
Hell
Mandel, weiße Traube, Mandarine
Sehr Klare Röstung Klare Röstung Blonde Röstung Mittlere Röstung Dunkle Röstung
3
4/5
Kamerun
Plantation Frères du Noun (Jacques et Patrick Desplaces)
1150 m
Arabica - java
September bis Januar
gewaschen
AB
10.3%
816 (g/l)
15+
Direct Trade, Specialty Coffee
250G
Kaffee Label
Hochwertige Kaffees nach Produktionsregion.
Kaffee Micro-lot
Sehr hochwertige Kaffeesorten aus exklusiven und spezifischen Terroirs, die für ihre spezifischen Zubereitungen ausgewählt wurden.
Kaffee Terroir
Qualitativ hochwertige Kaffeesorten, die aufgrund ihrer Besonderheiten direkt von kleinen Produzenten ausgewählt wurden.

Die Plantage Frères du Noun befindet sich in der Westprovinz Kamerun im Departement Noun zwischen dem Bamendjing-See und dem Petpenoun-See. Die 1931 gegründete Plantage erlebte eine lange Zeit der Aufgabe, bis sie 2004 von zwei Brüdern gekauft wurde, die sich in Kamerun und Kaffee verliebten: Patrick und Jacques Desplaces.

Auf einer Höhe von 1150 m wurde die Plantage zwischen 2006 und 2009 auf Anraten des CIRAD-Experten Didier Snoeck und eines alten Produzenten, Herrn Drotz, vollständig mit Arabica-Kaffeebäumen der Sorte Java neu bepflanzt heute um die 60Ha. Die Kaffeebäume profitieren von einem basaltreichen vulkanischen Boden.

Kaffee wird von Oktober bis Januar von 250 Personen nur von Hand geerntet, Kirsche für Kirsche.

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kundenkommentar!