Codes promotions pour les nouveaux clients

Kaffeebohnen Costa Rica Los Encinos Tarrazu 250G

Ajouter un avis

CHF 8.50 inkl. MwSt.

100% Arabica

Choisissez votre mouture

Kaffeeröstfarbe

Livrable immédiatement

Vous gagnez 85 points cumulables ou utilisables en un bon de réduction de CHF 0.09.


Livraison et retour gratuits
süß
Kakao, Haselnuss, Mandarine
Blonde Ambrée Brune
5
4/5
Costa Rica
Tarrazù
Los Encinos
Famille Navarro Ceciliano
1200-1500m
100% Arabica
Mischung von Sorten
Rot
Dezember bis Februar
gewaschen
10.90%
740 g/L
17/18
85/100
Dieser süße Kaffee hat Aromen von Kakao, Haselnuss und Karamell. Es ist ein ausgewogener Kaffee. Am Ende entfalten sich Noten von Zitrone und Karamell sehr angenehm aber kurz.
250G

Die Navarros sind eine eng verbundene Familie, die seit drei Generationen Kaffee produziert. Eduardo Navarro Jimenez erbte die Farm seines Vaters und produzierte weiterhin Kaffee und kaufte neue Farmen. Die Familie hat derzeit sieben Bauernhöfe, die auf die Familienmitglieder verteilt sind. Tatsächlich haben Eduardo und seine Frau Pascuala Ceciliano sechs Kinder: drei Jungen (Eduardo, José Luis und Juan Carlos) und drei Mädchen (Yesenia, Carmen Luisa und Ana Maria), die heute alle mit Kaffee zu tun haben. Es ist jedoch Eduardo, der die Verwaltung der Höfe und des Beneficio genauer verwaltet.

Als die Kinder (dritte Generation von Produzenten) die Kontrolle über die Farmen zurückerhielten, beschlossen sie, auf die Herstellung von Kaffeespezialitäten umzusteigen.
Die Farmen sind alle parzelliert, die Navarros konnten mit Mikrolots arbeiten, die sie an einen kleinen benachbarten Benefico schickten, um den Kaffee vor dem Einsteigen zu trocknen oder zu waschen.


2016 investierte die Familie schließlich in eine Aufbereitungsanlage, um ihren eigenen Kaffee zu kontrollieren. Sie bauten eine ziemlich große Infrastruktur auf und waren mit Pinhalense-Maschinen zum Aufschluss und Waschen ausgestattet. Aus der Kontraktion ihrer Nachnamen Navarro und Ceciliano nannten sie den Beneficio den Coffee Nace.

In ihren verschiedenen Farmen (San Cristobal, Los Angeles, La Guaria, Guaria 2, Rio Conejo, San Gabriel und El Rosario) entschieden sie sich, keine Herbizide zu verwenden.

Der Kaffee wächst im Schatten und wird manuell von Erntemaschinen und Familienmitgliedern geerntet. Einmal im Jahr organisiert Pascuala am Ende jeder Ernte eine Mahlzeit in dem kleinen Familienheim für alle Pflücker, die die Saison beendet haben. Der Kaffee wird dann in ihrem Beneficio bearbeitet und auf der Terrasse getrocknet.

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kundenkommentar!